STEINMETZ

TASCH

Häufig gestellte Fragen

Ich kann das Material, das ich suche, nicht finden.

Wir werden das Angebot stetig ergänzen. Anhand der Materialnamen sehen Sie schon, welche große Mengen an Daten dafür zu recherchieren sind. Falls Sie ein Material nicht finden, senden Sie uns einfach eine Anfrage. Falls Sie den Namen des Steines nicht kennen, reicht vielleicht schon ein Bild per E-mail.

Ihre Abbildung sieht anders aus, als das Material das ich kenne.

Das ist durchaus möglich. Jedes Natursteinwerkstück ist einzigartig und somit auch jedes Bild davon. Jeder Monitor, jeder Drucker stellt eine Farbabbildung anders dar.

Ich habe bereits einen Stein erworben. Jetzt habe ich Fragen zu Verlegung, Unterhalt und Pflege.

Bitte wenden Sie sich in jedem Fall zuallererst an den Händler, von dem Sie die Ware erworben haben. Er kennt seinen Stein am besten. Falls dieser Ihnen nicht helfen kann, können Sie sich an uns wenden. Wir werden in dieser Rubrik diese Fragen beantworten.

Woher weiß ich, dass die Qualität bei den Produkten stimmt?

Sämtliche Produkte, die in unseren Lagern sind oder für Sie produziert werden, werden vor Abgang der Verschiffung von unabhängigen Prüfern genau kontrolliert. Somit können wir die Qualität Ihrer Ware schon vor der Versendung überwachen und sicherstellen.

Ich möchte gern eine größere Menge Fliesen bestellen. Können Sie garantieren, dass das alles aus einem Block gefertigt wird und können Sie garantieren, dass der Granit Qualitätsstufe I hat?

Ware, die zusammen in einem Auftrag bestellt wird, wird aus dem gleichen Rohmaterial produziert, wir können sicherstellen, dass das zueinander passt. Bei sehr großen Mengen (mehrere 100 m²) müssen wir natürlich auch mehrere Blöcke verwenden und Naturstein unterliegt immer Schwankungen zwischen den Blöcken, das ist unvermeidlich. Allerdings sind die Schwankungen unterschiedlich.

Kann man für Wandfliesen in einer Dusche auch andere Oberflächen als poliert verwenden? Nur Granit?

Man könnte z.B. auch eine geschliffene Oberfläche verwenden. Zu empfehlen wäre jedoch poliert, da dies am leichtesten sauber zu halten ist.

Eignen sich 1 cm dicke Granit Fliesen für eine Fußbodenheizung?

Ja. Auf Grund sehr guter Wärmespeicherung und Wärmeleitung eignet sich gerade Granit optimal für Fußbodenheizungen. Gerade 1 cm dicke Fußbodenplatten eignen sich hervorragend für den Innenausbau, da Granit die Eigenschaft hat, Wärme zu speichern. Im vergleich zu 2 cm dicken Platten erwärmt sich der Raum wesentlich schneller.

Warum sollte man eine Arbeitsplatte oder Boden aus Granit nehmen?

Als Arbeitsplatte, Objekt oder fugenloser Boden ist der Granit in seinen Gestaltungsmöglichkeiten bei Entwurf, Farbe und Zuschlag nahezu unbegrenzt. Durch seine hervorragenden Gebrauchseigenschaften, kaum Verschleiß, lange Lebensdauer, leichte Pflege und Hygiene, wird Granit als Nutzstein geschätzt.

Kann man Granit auch für den Außenbereich verwenden?

Ja, das ist möglich. Granit ist ein Naturprodukt, dass sehr oft im Bau verwendet wird. Gerade, wenn es um einen Natursteingarten geht, ist Granit ein sehr schöner Baustoff. Um die Fassade zu verkleiden, wird Granit immer gerne genommen.

Besteht eine Rutschgefahr bei Granit im Außenbereich?

Es kommt auf die Oberflächenbearbeitung an. Wenn sie eine polierte Oberfläche haben, ist die Rutschgefahr im Außenbereich sehr hoch. Gerade im Winter bei Eis oder wenn es regnet. Wenn sie aber eine geflammte oder gebürstete Oberfläche haben, bleibt die Rutschgefahr sehr gering.

Worin besteht der Unterschied zwischen Granit und Marmor?

Der erste Unterschied ist die Maserung. Marmor hat eine sehr weiche Maserung im Gegensatz zu Granit. Granit hat eine dominante Maserung. Der andere Unterschied ist die Härte. Granit ist ein sehr harter Naturstein und somit sehr resistent und witterungsbeständig. Marmor wird überwiegend im Innenbereich verwendet, dass das Nutzungsspektrum stark eingrenzt.

Kann ich einen heißen Topf direkt auf eine Granitarbeitsplatte stellen?

Ja, das ist möglich, da Granit gegen Hitze und Kälte resistent ist. Der Schmelzpunkt liegt bei ca. +960 C°. Bei zunehmenden Wasserdruck verringert sich die Schmelztemperatur auf +650C°!

STEINMETZ TASCH © 2016 •

IMPRESSUM • AGB

HINTERGRUNDBILDER

VOLLBILDMODUS

MUSIK